Graduierungsarbeiten

Hier können Sie die komplette Liste von Graduierungsarbeiten/IHP Manuskripten seit 1986 durchsuchen.

Die Graduierungsarbeiten der letzten zurückliegenden Jahre können auch als PDF Dokument geladen werden.

Eine Vielzahl von Graduierungsarbeiten sind als IHP Manuskripte registriert und urheberrechtlich geschützt. Sie sind einzeln, bis auf die mit * gekennzeichneten Nummern über den

IHP BücherdienstSchubbendenweg 452249 Eschweiler

Fon: 0049 2403 4726Fax: 0049 2403 20447Email: office@ihp.de

unter Angabe der jeweiligen Manuskriptnummer kostenlos zu beziehen.

Wenn Sie eine Übersicht über alle Literatureinträge erhalten möchten, lassen Sie die Felder für Suchbegriffe leer und klicken Sie auf "suchen."

Infos Zusammenfassung
Autor: Ute Nießen
Erscheinungsjahr: 2022
Referenz: IHP Manuskript 2201 G * ISSN 0712 7870

Download
Würde„würde Würde würdig sein, würden wir gesünder sein!“

In dieser Arbeit wird das Resilienzmodell Aaron Antonowsky´s einbezogen, ebenso wie Joachim Galuska´s Bezug zur Festigung der eigenen Widerstandskraft als Kompetenz der Zukunft. In der Hauptsache wird das Council-Werkzeug als eine Art „Unterform“ des Counseling erörtert und ganz praktisch vorgestellt. Diese Arbeit verdeutlicht auch die Bedeutung des Einbeziehens von Natur in die eigene Beratungsarbeit. Ein Council ermöglicht das Loslassen und Freiwerden von Wiederholungen, falschen Bildern, Identifikationen und Konditionierungen. Das Council-Modell kommt vor allem beim Leadership Training in der berühmten Ojai Valley School zum Einsatz.

Autor: Sussan Ipaktschi
Erscheinungsjahr: 2022
Referenz: IHP Manuskript 2202 G * ISSN 0712 7870

Download
Die Freude am kreativ seinKunsttherapeutische Ressourcenstärkung in der Jugendhilfe

In dieser Arbeit wird ein kunsttherapeutisches Angebot in einer teilstationären Einrichtung der Jugendhilfe beschrieben. Die Gruppenarbeit soll den Kindern vor allem einen Raum zur Erfahrung der eigenen Ressourcen ermöglichen. Dabei wird erprobt, wie Elemente der Methode „Tree of Life“, die aus der narrativen Therapie kommt und in Südafrika entwickelt wurde, zur Förderung eines positiven Selbstbildes der Kinder und zur Stärkung der Gemeinschaft in der Einrichtung genutzt werden kann.

Autor: Nadine Wehrli
Erscheinungsjahr: 2021
Referenz: IHP Manuskript 2101 G * ISSN 0712 7870

Download
Mit Worten gestalten - kreative Textarbeit - Ein Wechselspiel zwischen Wort und Gestaltung im kunst- und gestaltungstherapeutischen Counseling

Wenn Worte sich verstecken, einen selbst überfluten oder unaussprechlich werden, können kreative Schreibanleitungen die anstehenden Prozesse unterstützen und zu neuen Perspektiven hinleiten.In der vorliegenden Arbeit werden einzelne Methoden in ihrer Kurzform skizziert, in einem kunsttherapeutischen Prozessbeispiel zur Anwendung gebracht und dabei für den Klienten stärkende Wirkfaktoren entdeckt. Dabei sollen die dargestellten Methoden zum Ausprobieren anregen und eine neue Ebene für das kreative Arbeitsfeld eröffnen.

Autor: Matthias Roth
Erscheinungsjahr: 2021
Referenz: IHP Manuskript 2102 G * ISSN 0721 7870

Download
Erfolg malen? - Elemente der Kunst- & Gestaltungstherapie in der Businesswelt

Diese Arbeit stellt zwei Workshops aus der Businesswelt vor, in denen Elemente der Kunst- und Gestaltungstherapie angewandt wurden – einmal auf Führungs-, einmal auf Team-Ebene. Durch niederschwelliges Einführen einschlägiger Methoden konnten in kurzer Zeit sehr positive, betriebswirtschaftlich messbare Effekte erzielt werden. Es werden Faktoren beleuchtet, die diesen Erfolg begünstigt haben, und Theorien vorgestellt, die ihn unterfüttern. Abschließend plädiert der Autor für ein weitgehendes Nutzen von Methoden der Kunst- und Gestaltungstherapie im Businessbereich, der – in einer Welt umfassenden Wandels – auf Instrumente nicht verzichten können wird, die Kreativität und Gefühle mit einbeziehen.

Autor: Ramona Stuber
Erscheinungsjahr: 2021
Referenz: IHP Manuskript 2103 G * ISSN 0721 7870

Download
„Mit farbenfrohen Flügeln die Welt entdecken“ - Haltungen und Verhaltensmuster sicht- und veränderbar werden lassen

In dieser Arbeit werden die Werte- und Grundhaltungen als Mensch, Elternteil, Bezugsperson und als Counselor aufgegriffen und sichtbar gemacht. Durch früheste kindliche Erfahrungen und Freiräume im kreativen Bereich können gleichfalls Barrieren und Hürden im späteren Leben besser wahrgenommen, bewältigt und überwunden werden. Durch persönliche und berufliche Erfahrungen und durch die gewonnenen Erkenntnisse als Counselor für Kunst- und Gestaltungstherapie, werden in dieser Arbeit früheste kindliche Wege zur Prävention und Stärkung der eigenen inneren Kräfte aufgegriffen und vertieft.

Autor: Alexandra Buysch
Erscheinungsjahr: 2021
Referenz: IHP Manuskript 2104 G * ISSN 0721 7870

Download
"Wovon wir träumen und worauf wir hoffen – das bestimmt unsere Zukunft" - Mein Ansatz des Counselings anhand eines Wochenendes für Alleinerziehende

Dieser Beitrag beschreibt die Arbeit mit alleinerziehenden Frauen an einem Wochenende, an dem es darum gehen sollte, die persönliche Aufmerksamkeit auf das zu richten, was im eigenen Leben momentan vermisst wird. Er beschreibt die Auseinandersetzung der Frauen mit den eigenen Träumen und ihrer Bedeutung für das aktuelle Leben sowie ihrer Relevanz für die positive Gestaltung der eigenen Zukunft. Zudem wurde diese Arbeit mit den Frauen von außergewöhnlichen Rahmenbedingungen begleitet, weil sie in einer viele Routinen sprengenden Zeit stattfand. Die bis zum heutigen Zeitpunkt anhaltende pandemische Krise in der gesamten Gesellschaft und die damit verbundenen Einschränkungen und Ängste sind zusätzliche Aufgaben im Leben von alleinerziehenden Frauen, welche bewältigt werden müssen und allen eine zusätzliche Menge an Kraft abverlangen.Durch den Einsatz von Tools und Methoden aus dem kunst- und gestaltungstherapeutischen Counseling und der Naturpädagogik sowie durch das Angebot spiritueller Impulse konnten die Frauen an diesem Wochenende gestärkt in ihren Alltag zurückgehen und ihren eigenen Lebensweg mit den erhaltenen Impulsen neu ausgestalten.

Autor: Angela Rüpke
Erscheinungsjahr: 2021
Referenz: IHP Manuskript 2105 G * ISSN 0721 7870

Download
"Träumen ist gesund!" - Mit den Vier Schilden durch die Krise

Dieser Beitrag aus dem Feld der Biografisch-Spirituellen Prozessbegleitung stellt die Möglichkeiten des Träumens als Ressource für Gesundheit und Krisenbewältigung dar. Als Methode wird das entwicklungspsychologische Modell der Vier Schilde, nach St. Foster und M. Little, in Kombination mit Naturübungen gewählt. An einem Praxisbeispiel wird sichtbar, wie die Initiation in eine neue Lebensphase und das Überwinden einer Krise im Spiegel der Vier Schilde und der Natur gelingt.

Autor: Alina Bieger
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2001 G * ISSN 0721 7870

Download
Meine Rollen-Hüte im Counseling - Rollenkonflikte im organisationsinternen Counseling

Organisationsinternes Counseling ist in anderen Staaten schon fester Bestandteil von Unternehmensstrukturen. Inzwischen wird das Interesse daran auch in Deutschland größer, sodass Träger Mitarbeiter*innen die Möglichkeit geben, auch als Counselor im Unternehmen zu arbeiten. Mit den entstehenden Rollenkonflikten, gleichzeitig Kolleg*in und Counselor zu sein, beschäftigt sich diese Arbeit. Neben Definitionen von Begriffen finden sich auch Beispiele zu Rollenkonflikten sowie Methoden, die bei der Lösung der Rollenkonflikte hilfreich sein können.

Autor: Michaela Häger-Regnery
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2002 G * ISSN 0721 7870

Download
Optimistisch, stark und widerstandsfähig - Resilienzförderung als Projekt in der Kit

Resilienz ist bei Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt. Die Grundlagen werden in der Kindheit gelegt. Wer als Kind Wertschätzung, Ermutigung und Unterstützung erfährt, wird psychisch widerstandsfähiger werden. Dieser Text ist eine Auseinandersetzung damit, wie in Kindertagesstätten ein Resilienzförderndes Umfeld geschaffen werden kann. Welche Faktoren wichtig sind und wie eine Einbettung in den pädagogischen Alltag möglich ist.

Autor: Annette Jagieniak
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2003 G * ISSN 0721 7870

Download
Der Kompetenz FarbKreis - Ein Tool für kompetenzorientierte Beratungssettings

Das Tool Kompetenz FarbKreis (KFK) ist eine Grundlage für kompetenzorientierte Beratungssettings. Das Tool KFK wurde vom mir entwickelt, um im Sinne von klassischem Counseling sowohl die individuellen, sozialen und beruflichen Kompetenzen als auch das persönliche Wachstum in den Blick zu nehmen und ressourcenorientiert fördern zu können. So beinhaltet das Tool KFK eine Art Spielbrett, dass die zu Beratenden einlädt, sich intuitiv und spielerisch auf einen kompetenzorientierten Beratungsprozess einzulassen. In der Arbeit wird erläutert werden, wie das Spielbrett entwickelt wurde und auf welchen grundlegenden Ideen es aufbaut.

Autor: Claudia Kersken
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2004 G * ISSN 0721 7870

Download
Was sein darf...wandelt sich - Krankheitsbewältigung durch Kunst- und Körpertherapie

Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht der Counselingprozess einer Schmerzpatientin, die nach unzähligen Untersuchungen und negativen Erfahrungen während einer Schmerztherapie Ängste und Depressionen entwickelte. Mit Hilfe der Cross-over-Methode aus Gestalten und Körperarbeit nach der Integralis-Methode gelang es der Klientin Entlastung zu erfahren und vielfältige Weise Perspektivwechsel zur Krankheitsbewältigung vorzunehmen.

Autor: Susanne Kessenich
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2005 G * ISSN 0721 7870

Download
Chicken Soup for the Soul und andere Wohlfühlrezepte für das Unbewusste - Gestaltung eines Tagesseminars zur Einstimmung ins Neue Jahr mit kreativen Mitteln der Gestalt, Musik, Tanz, Embodiment und Psychoedukation

Am Beispiel eines Tagesseminars zur Jahreseinstimmung zeige ich Möglichkeiten auf, mit Mitteln der Gestalt, Musik, Tanz und Embodiment zu arbeiten. Ich gebe Einblicke in die verwendeten Methoden, einige Impressionen aus der Praxis, sowie Musikvorschläge. Im Theorieteil beschreibe ich Wirkungen und Möglichkeiten bei der Arbeit mit Musik und Tanz. Ich kläre den Begriff Embodiment, erläutere die Funktionsweise des menschlichen Gehirns, soweit sie in diesem Rahmen von Bedeutung ist, und beschreibe Methoden, die Veränderungsprozesse begünstigen.

Autor: Daniela Kröning
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2006 G * ISSN 0721 7870

Download
Mein roter Faden im Counseling - Meine Haltung als Counselor Was sich bei mit während der Ausbildung verändert hat und wie ich meine Person in einem Counseling - Setting einsetze

Sicherlich hatte ich auch vor der Ausbildung schon Kompetenzen in Beratung und eine gewisse Haltung im Umgang mit Menschen. Allerdings habe ich in den dreieinhalb Jahren der Ausbildung einen Reifungsprozess durchgemacht, der mit vielen Höhen und Tiefen gespickt war, die aber in der Rückschau ihren Sinn hatten. In der Mitte des zweiten Jahres, als ich einen schrecklichen Tiefpunkt hatte, da ich mich von Theorien und Unsicherheit erschlagen fühlte, brachte mich ein Satz von unserer Lehrtrainerin wieder auf die Spur: „Ihr seid jetzt raus aus eurer Komfortzone, jetzt gilt es durchzuhalten.“ Ich habe diese Stärke des Durchhaltens und die Zeit zur Entwicklung gebraucht, um mit dem theoretischen Fundament, dem praktischen Umsetzen und der ständigen Überprüfung meiner Arbeit, Sicherheit und innere Gelassenheit zu erlangen. Dazu beigetragen hat sicherlich auch der Zusammenhalt und der respektvolle Umgang in unsere Ausbildungsgruppe. Selten habe ich solch eine wertvolle, gegenseitige Unterstützung, Toleranz und Offenheit erlebt, nicht zuletzt auch durch die kompetente, souveräne und empathische Leitung der Lehrtrainerin, die uns immer wieder motiviert und jeden Einzelnen begleitet hat. Die Gruppe hat uns allen viel Halt und Energie gegeben. Dies selbst zu erleben hat meinen Blick auch nochmal dahingehend geschärft, wie tragend solch ein System in Veränderungsprozessen sein kann. Diese Erfahrung versuche ich gerne an Klient*innen weiter zu geben. Mit dem Selbstbewusstsein, das sich in den Jahren entwickelt hat, der Begeisterung für das Konzept der PSB und großer Dankbarkeit, bin ich nun bereit das Erlernte umzusetzen. Ich bin noch lange nicht fertig, das Lernen und die Entwicklung gehen immer weiter, aber ich bin bereit!

Autor: Thomas Peickert
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2007 G * ISSN 0721 7870

Download
Vertragen statt Schlagen - Counseling für Kinder in der Grundschule zur Gewaltprävention

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema Gewaltprävention in der Grundschule. Die Methoden und Ideen des Counseling spielen die zentrale Rolle in der Arbeit mit den Kindern. Vertragen statt Schlagen ist ein Programm, das sich auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder einstellt und orientiert sich eng an den Cycles of Power nach Pamela Levin. Das Kind steht im Mittelpunkt der Arbeit und soll intrinsisch motiviert werden, sein Verhalten zu reflektieren, um als eigener „Profi“ Ideen für ein anderes Handeln zu entwickeln. Um dies zu erreichen, sind die Beziehungsarbeit mit dem Kind und die Haltung des Counselor von zentraler Bedeutung.

Autor: Monika Isabel Janku
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2008 G * ISSN 0721 7870

Download
Schnuppernd zum Counselor - Gedanken zur Förderung der Eigenverantwortung im Counseling mit einem Fallbeispiel zur Übernahme von Symptomverantwortung

Der vorliegende Beitrag befasst sich mit der Förderung eigenverantwortlichenVerhaltens durch Counseling. Dabei geht es zunächst um die besondere Rolle, die Eigenverantwortung im Rahmen der Humanistischen Beratungsansätze einnimmt. Die Übernahme von Eigenverantwortung wird als ein Prozess beschrieben, der erst durch eine unverfälschte Selbstwahrnehmung möglich wird. Die Arbeit zeigt die wesentlichen Einstellungen und Kompetenzen auf, die im Rahmen des Counselings fokussiert werden, um eigenverantwortliches Handeln zu ermöglichen. Anhand eines Fallbeispiels aus der Gestaltarbeit wird die Übernahme von Symptomverantwortung im Sinne des Paradox des Wandels (F.Perls) praktisch entwickelt.

Autor: Lea Gentemann
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: FH Münster 2020

Download
Wirkungsanalyse eines GFK – Workshops mit integrierten Coaching -Elementen zur Stärkung des Umgangs mit Vorwürfen und Konflikten. Wie Coaching zur Vermittlung der GFK-Grundhaltung beitragen kann.

Autor: Sophia Bockholdt
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: Integralis Hamburg. 2020

Download
Präsenz in der Paarbeziehung

Autor: Clara Ute Laves
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: Integralis Hamburg. 2020

Download
Die Sprache der Tränen. Ein Workshopkonzept für Begleiter, um Klienten beim Weinen entspannter zu begleiten.

Autor: Sandra Walters
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: Integralis Hamburg. 2020

Download
Die Kraft des Kreises. Entwicklung einer neuen „Wir – Kultur“ in Unternehmen.

Autor: Martin Kowalewski
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: Integralis Hamburg. 2020

Download
Männer in der Kraft ihrer Schatten.

Autor: Audrey Rodtgardt
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: Integralis Hamburg. 2020

Download
ProfilFux. Profilerstellung mit potenzialorientierten Aufstellungen. Überwinde den Saboteur in dir und sei authentisch. Der Weg zur erfolgreichen Selbständigkeit.

Autor: Sandra Korsten
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2009 G * ISSN 0721 7870

Download
Mein Persönlicher Weg als Quereinsteigerin zur eigenen Counselor-Hütte

Diese Arbeit beschreibt meinen persönlichen Weg als Quereinsteigerin zur eigenen Counseloridentität. Anhand des beschriebenen Prozesses wird der Zusammenhang zwischen Persönlichkeitsentwicklung - im Allgemeinen - und der Entwicklung methodischer Kompetenzen zum Selbstverständnis als Counselor- im Besonderen- aufgezeigt; dies ausgehend vom Lernprozess im Rahmen meiner Counseling- Ausbildung.Die im Kontext der Ausbildung gewonnen Erkenntnisse auf persönlicher und fachlicher Ebene münden in die Gründung einer „Counselor-Hütte“, so der Name meiner Beratungspraxis.

Autor: Mira Renner
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2010 G * ISSN 0721 7870

Download
Kunsttherapeutische Begleitung einer Frau mit einer somatisierten Angststörung

Dieser Beitrag dokumentiert die Entwicklung einer Klientin mit einer Angststörung über einen Zeitraum von drei Jahren, in denen sie entsprechend des ressourcen- und lösungsorientierten Ansatzes kunsttherapeutisch begleitet wurde. In der Arbeit „Evas Schatzkiste“ werden verschiedene Methoden der Kunst- und Gestaltungstherapie anhand ausgewählter Einzelsitzungen aufgeführt. Je nach Zustand und Fortschritt der Klientin greifen verschiedene Methoden. Für die Klientin ergeben sich neue Möglichkeiten der Problemverarbeitung. Aufgezeigt wird auch, dass durchaus begleitend zu anderen Berufsgruppen (in diesem Fall sind der Psychiater und die Psychotherapeutin gemeint) gearbeitet werden kann und Erfolge erzielt werden können.

Autor: Sabine Seeger
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2011 G * ISSN 0721 7870

Download
Persönliches Stressmanagement - "Für so etwas habe ich keine Zeit!"

Diese Arbeit stellt die Konzeption und Durchführung des Seminares „Persönliches Stressmanagement“ dar. Diese Reihe nutzt das Methodenspektrum der Humanistischen Psychologie und die gestalttherapeutische Haltung, um den Menschen unmittelbar mit seinen Emotionen, sowie seinen Denk- und Handlungsmustern in Verbindung zu bringen. Durch das erlangte Wissen ist es den Teilnehmenden möglich, in Stresssituationen bewusster zu agieren und Handlungsmuster neu zu kreieren. Die Vision ist, die Zertifizierung dieser Seminarreihe, durch die Zentrale Prüfstelle Prävention der Krankenkassen. Hierdurch kann Counseling als wirksame Präventionsmaßnahme für Gesundheit in Anerkennung gebracht werden.

Autor: Petra Sohnius
Erscheinungsjahr: 2020
Referenz: IHP Manuskript 2012 G * ISSN 0721 7870

Download
"Abseits der Straße beginnen die Entdeckungen" - Ein systematisches Training für komplexe Projektarbeit

Die Dokumentation stellt die Pilotierung eines systemischen Methodentrainings auf Basis der Theorie U von Dr. C. O. Scharmer (MIT, Presencing Institute) in einem Finanzdienstleistungskonzern vor. Sie erörtert Möglichkeiten für einen unkonventionellen Umgang mit Komplexität im Projektmanagement. Dabei wird folgenden Fragen nachgegangen: Welche Funktionen haben Metaphern? Wie trägt der empathische und generative, d. h. schöpferische Dialog zum Gelingen nachhaltiger Zukunftslösungen bei? Wie kann ein methodischer Einstieg in den Dialog gestaltet werden? Wie können die Projektbeteiligten in der Praxis selbstständig in die tieferen Kommunikations-Ebenen des U-Prozesses gelangen? Welche Widerstände und Wendungen können dem Trainer im Kundensystem begegnen und wie kann unerwartet auftretender Komplexität in der eigenen Counselor- bzw. Trainerarbeit begegnet werden?

Autor: Ansa Taake
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: ADI 2019

Download
Individuelle Hilfen für Familien und Angehörige von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit dem Asperger Syndrom

Meine Arbeit entspricht der Konzeption meines künftigen Tätigkeitsfeldes, ich informiere über Asperger Autismus und erkläre meinen Klienten, was sie von mir und bei mir erwarten können.

Autor: Ilka Berger
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: ADI 2019

Download
Heimat finden:Wie das Singen im interkulturellen Chor zur Welt der Elbphilharmonie Menschen Zugehörigkeit zu sich und anderen erleben lässt

Autor: Katharina Leiding
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: ADI 2019

Download
„Gleichwertigkeit als gelebte Haltung in der Beratung“

Autor: Monika Rudolph
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: ADI 2019

Download
Individualpsychologie & Trauma Möglichkeiten & Grenzen

Autor: David Schulz
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: ADI 2019

Download
Die Anwendung individualpsychologischer Methoden in TeamsMutfindung zur Veränderung

Die Ausarbeitung beschäftigt sich mit der Lebensaufgabe „Arbeit“. Durch die Bewältigung dieser Aufgabe verhilft sie zur Lösung der anderen Lebensaufgaben. Sie zeigt auf was es bewirkt ihr mit Mut zu begegnen.

Autor: Simone Schweitzer
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: ADI 2019

Download
Verbesserung der Arbeitsergebnisse und-zufriedenheit durch andere Wege im zwischenmenschlichen Umgang

Autor: Roman Förster
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1901 G * ISSN 0721 7870

Download
Frösche im Klassenzimmer

Vom Zauber des Councils als zentrales Element zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen in einem Patenprojekt an einerweiterführenden Schule.

Autor: Sandra Stehn
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1902 G * ISSN 0721 7870

Download
Resilienz höchst persönlich!

Gestatten: Resilienz!

Autor: Anette Horvat
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1903 G * ISSN 0721 7870

Download
Eine Brücke, die uns trägt

Jugendliche aus einer Wohngruppe setzen sich täglich mit ihren eigenen Problemen und der Vorbereitung auf ein geregeltes Leben in einer eigenen Wohnung auseinander.

Autor: Birgit Pieper
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1904 G * ISSN 0721 7870

Download
„Und was ist jetzt mit Plan B?“

-Unerfüllter Kinderwunsch-Annäherung an ein Tabuthema mit einem Beispiel aus der kunsttherapeutischen Arbeit

Autor: Michael Kentschke
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1905 G * ISSN 0721 7870

Download
Geld kommt nicht aus der Steckdose

Supervisorische Gestaltung von internationalen Workshops zum Thema „Financial Risk Management“ im Bayer-Konzern

Autor: Andrea Kuhn
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1906 G * ISSN 0721 7870

Download
Startklar

Auf dem Weg in die berufliche Selbständigkeit Ein Beratungsprojekt zur Unternehmensaufstellung von Neugründern

Autor: Michael Cammarota
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1907 G * ISSN 0721 7870

Download
„Ich wusste gar nicht, dass ich so gut malen kann!“

Bericht aus dem Praxisfeld im Seniorenheim

Autor: Melanie Lumma
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1908 G * ISSN 0721 7870

Download
Blind

Unser Auge ist Sinnesorgan und meistens Spiegel unserer Seele

Autor: Viola Jäger
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript 1909 G * ISSN 0721 7870

Download
Aber ja. Und jetzt das Gute!

Kunsttherapeutische Arbeit mit einem schizophrenen Klienten

Autor: Anette Jenne
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: Integralis/2019

Download
Intuition in der Beratung aus wissenschaftlich-kognitiver und emotional-intuitiver Sicht.

Konzeption, Entwicklung und praktische Anwendung eines Schulungsmoduls „Emotionales Erfahrungsgedächtnis“.

Autor: Annette Wilsker
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: Integralis/2019

Download
Bewusstseinsschulung mit der Integralis®Methode

Ein Erfahrungsbericht des Seminars „Nachhaltige Stresssteuerung durch Bewusstheit“

Autor: Gerd Müller
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: Integralis/2019

Download
Entwicklung der Entscheidungsbegleitungsgruppe 4 plus 1

Du darfst dir erlauben, dich selbst zu lieben

Autor: Ruth Ortmanns
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: Integralis/2019

Download
Zeit zum Spüren und Lauschen. Natur mit allen Sinnen erfahren und mir begegnen.

Autor: Sebastian Wolf
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: Integralis/2019

Download
„Heute geht es mir …“

Erste Schritte eines Achtsamkeitstrainings mit integralen Ansätzen in einer fünften Klasse.

Autor: Wolfgang Schmitz
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript ISSN 0721 7870

Download
Von Mann zu Mann

Das Besondere der Männerbegegnung in Therapie und Coaching.

Autor: Silke Fechner-Ostertag
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript ISSN 0721 7870

Download
Wenn der Esel bockt

Als Counselor aus vielen Methoden und Erfahrungen schöpfen

Autor: Dennis Sawatzki
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript ISSN 0721 7870

Download
Veränderungsprozesse

anregen - begleiten - reflektieren. 75 Bildkarten

Autor: Annette Bartke
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: IHP Manuskript ISSN 0721 7870

Download
Kunst akut

Ein Konzept für Kunst- und Gestaltungstherapie in der Psychiatrischen Klinik

Autor: Ann-Kristin Winkelmann
Erscheinungsjahr: 2019
Referenz: Fachhochschule Münster 2018

Download
Auswirkungen von Coaching auf die Resilienzfähigkeit von Mitarbeiterinnen einer Zahnarztpraxis – Evaluation eines Theorie- und Praxisprojektes