Am Vortag des nfb Workshoptags zum Thema „Weiterbildungsberatung: Wissenschaftliche Modelle und Formate in der Praxis“ in Halle/ Saale wählte die Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand. Nach 12 Jahren intensiver und erfolgreicher Vorstandsarbeit übergab  Karen Schober den Vorsitz an Barbara Lampe (Stellvertretende Leiterin des Zentrums für wissenschaftliche Weiterbildung der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Koordinatorin des Verbundes Regionaler Qualifizierungszentren für „Bildungsberatung & Kompetenzentwicklung"). Als stellvertretende Vorsitzende wurden Theodor Verhoeven (ehemals Ministerium für Arbeit, Gesundheit, Soziales) bestätigt und Renate-Anny Böning (INBAS, Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt und Sozialpolitik) neu gewählt. Beisitzer sind Hans Groffebert (Deutsche Gesellschaft für Karriereberatung DGfK), Christina Pollmann (BVPPT) und Ursula Wohlfart (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung G.I.B.). Stefan Nowack (Arbeit und Bildung e.V.) übernimmt für eine weitere Wahlperiode das Amt des Schatzmeisters.

Das Gremium wird weiterhin unterstützt von der scheidenden Vorsitzenden Karen  Schober. Der besondere Dank der Mitgliederversammlung wurde Frau Schober ausgesprochen und auch im Rahmen des anschließenden feierlichen Ausstandes wurde an vielen Stellen deutlich, wie sehr ihre Expertise und ihr Engagement die Arbeit des Nationale Forums Beratung geprägt und vorangebracht hat.